Patenschaft Winzermarkplatz – ein neuer Sockel für das Ehrenmal auf dem Winzermarkplatz

Es ärgerte viele Bürger!

Fundament und mangelhafter Schotterbelag rund um das Ehrenmal auf dem Winzermarkplatz gaben der Erinnerungsstätte ein trauriges Aussehen. Während in den vergangenen Jahren die Stadtverwaltung vor dem Volktrauertag den optischen Eindruck nur provisorisch und vorübergehend nachbesserte, machte jetzt der Kultur- und Bürgerverein Hattingen-Niederbonsfeld e.V. dem Zustand auf eigene Kosten ein Ende.
Vor einigen Tagen hat das Ehrenmal einen terrassenförmigen Sockel mit Basaltsteinumrandung erhalten. Weder Fundamentreste noch unansehnliche Schotterfolie sollen zukünftig die Betrachter stören. Das Ziel, noch rechtzeitig vor der Gedenkfeier zum Volkstrauertag die Arbeit zu vollenden, wurde erreicht.

Der Einsatz der Firma Christian Nielson, Garten- und Landschaftsbau, am Ehrenmal wurde gleichzeitig zu einer weiteren Aufwertung der Platzanlage genutzt:

Neue Rosenrabatten umschließen den Standort der vom Verein gespendeten Skulptur.